Service Menu

Motorsport in ÖsterreichDie können was die Burschn
Zurück zu Sport

DAKAR 2018 Etappe 03 Update: Im Gegensatz zur ORF Berichterstattung ist KTM Teamchef Alex Doringer mit der Leistung von Matthias Walkner zufrieden!

Motorradreporter - 08.01.2018 Sport

matthias_walkner_montagcandre_chaco_photosdakar_com_preview.jpeg
Wie die Motorradreporter Redaktion soeben live erfahren hat, ist Teamchef "Alex Doringer" entgegen der ORF SPORT Meldung mit der Leistung von Matthias Walkner zufrieden:

 

" .....ja die Etappen sind Anspruchsvoll, alle unsere Fahrer spielen ihre Vorteile nach Bedarf und Möglichkeiten aus, sind aber noch zurückhaltend, daher sind jetzt alle Prognosen, egal von wo diese auch kommen, noch nicht ernst zu nehmen,....morgen zur 4. Etappe wird es wie  beim Erzbergrodeo einen Massenstart geben, die 10 besten Fahrer starten der Reihe nach vorne weg, ....ich bin sehr gespannt,...viele Grüße an alle unsere Fans, ...ich halte euch am laufenden ! "
 

So die aktullen DAKR LIVE NEWS von Alex Doringer!

MR/CK

Offen gesagt:

08.01.2018 Karl Katoch

Matthias Walkner: “That was quite a rough day for me today. I started off third but obviously dropped some places as the stage went on. Luckily, I haven’t actually lost too much time on the guys in front and some of the other riders fared a lot worse by making mistakes with their navigation. There are still 11 days to go so I’ll just keep on pushing and see where we are after that.”

08.01.2018 Karl Katoch

Matthias Walkner: "Das war heute ein harter Tag für mich. Ich startete als Dritter, verlor aber offensichtlich einige Plätze, als die Bühne weiter ging. Glücklicherweise habe ich nicht wirklich viel Zeit mit den Jungs vor mir verloren und einige der anderen Fahrer waren viel schlechter, weil sie Fehler bei der Navigation gemacht haben. Es sind noch 11 Tage, also werde ich weiter drängen und sehen, wo wir danach sind. "