Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Das Red Bull KTM MotoGP Werksteam freut sich auf 2018 und sieht einer erfolgreichen Saison entgegen.

KTM - 11.10.2017 Sport

motogp.jpg
KTM steht kurz davor, ihr erstes Jahr in der MotoGP abzuschließen und das Team freut sich bereits auf das nächste Jahr - mit Wissen und Daten aus den Rennen im Jahr 2017.

KTM bestätigt ihre Fahrer für 2018: Pol Espargaro und Bradley Smith fahren auch weiterhin für KTM - nach den Top-Ten-Platzierungen der beiden Fahrer, in einer erfolgreichen Eröffnungssaison auf der KTM RC16. Das Team setzt sich weiterhin für beide Fahrer ein, die unerschütterlich in ihrem Engagement geblieben sind, das größte Motorsportprogramm zu fördern, das KTM jemals seit dem Start des Unternehmens im Jahr 1953 unternommen hat.

Espargaro hat bisher das beste Ergebnis für KTM eingefahren - Platz neun in Brünn - und hat einige Qualifikationspositionen eingenommen, die deutlich über den Leistungen des Teams liegen. Der ehemalige Moto2-Weltmeister ist für die zweite Saison für die österreichische Mannschaft somit eine optimale Entscheidung.

 

Philipp Grünberger
PR MANAGER MOTOGP
Tags: ktm, motogp