Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Die MotoGP zu Gast in Australien – am Samstag und Sonntag LIVE bei ServusTV

motogp - 20.10.2017 Sport

pw_-_43_-_motogp_world_championship_-_australian_motorcycle_grand_prix_-_das_rennen_-_phillip_island_vorab_0.jpg
Der packendste WM-Thriller aller Zeiten geht am Wochenende in die nächste Runde. ServusTV zeigt die MotoGP aus Phillip Island am Samstag (ab 05:25 Uhr) und Sonntag (03:50 Uhr) live, Langschläfer sehen ab 14:00 Uhr bzw. 14:10 Uhr – jeweils nach den Live-Übertragungen der Superbike-WM – die Wiederholungen.

Racing in Reinkultur
Andrea Dovizioso konnte am vergangenen Sonntag im spektakulärsten Rennen des Jahres den Rückstand auf Marc Márquez auf elf Punkte reduzieren, ServusTV-Experte Alex Hofmann vergibt für die Regenschlacht von Motegi die Note eins mit Stern. „Beide hätten dem WM-Stand zufolge mehr taktieren müssen, haben sie aber nicht. Das ist Motorradsport in seiner reinsten Form.“ 
 
Kein klarer Favorit
Auf einen Favoriten will sich Hofmann nicht festlegen: „Márquez kann auf die Erfahrung von drei MotoGP-Titeln bauen, Dovizioso ist andererseits vielleicht der kalkulierendere Rennfahrer, der schon sehr lange dabei ist und spürt, dass seine Zeit gekommen ist.“
 
Four Seasons in One Day
Der flüssige, schnelle, direkt am Meer gelegene Panoramakurs von Phillip Island erweckt in allen Fahrern Gute-Laune-Gefühl. Doch Obacht, ist die Gegend doch auch für ihre „four seasons in one day“ bekannt, in der nach traumhaften Sonnenstunden plötzlich stürmische Winde durch die berüchtigte Bass Strait zwischen Australien und Tasmanien peitschen.
 
Duell auf Augenhöhe
Alex Hofmann: „Powerstrecken sprechen eigentlich meistens für Ducati, doch Márquez ist in Australien immer gut gefahren. Viel wird von den Witterungsbedingungen abhängen und wer das bessere Setup findet. Alles ist offen.“
 
Johann Zarco im Exklusiv-Talk
Rund um die Rennaction liefert ServusTV ein Exklusiv-Interview mit „Rookie of the Year“ Johann Zarco, der bis auf Katar, wo er in Führung liegend von der Strecke rutschte, stets in die Punkteränge raste. Und schon am Samstag gehen Kommentator Christian Brugger und Experte Alex Hofmann auf technische Details der Bikes ein. 
 
 
Michelin Australian Motorcycle Grand Prix am 21. und 22. Oktober bei ServusTV:
Samstag (21. Oktober):
05:25 Uhr: 4. Freies Training MotoGP LIVE
06:00 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE
 
Sonntag (22. Oktober):
03:50 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
04:00 Uhr: Rennen Moto3 LIVE
05:20 Uhr: Rennen Moto2 LIVE
06:45 Uhr: Rennen MotoGP LIVE

 

 

Tags: motogp