Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Die MotoGP zu Gast in Großbritannien – am Samstag und Sonntag LIVE bei ServusTV

Tobias Wimpissinger - 26.08.2017 Freizeit, Sport

pw_-_35_-_motogp_world_championship_-_octo_british_grand_prix_-_das_rennen_-_silverstone_-_vorab_01.jpg
Andrea Schlager, Walter Zipser, Alex Hofmann und Gustl Auinger für ServusTV im Einsatz.

Die Motorrad-Weltmeisterschaft bleibt hochdramatisch, vor dem British Grand Prix haben noch fünf Fahrer eine realistische Titelchance. ServusTV-Experte Alex Hofmann: „Jeder muss versuchen, das Optimum aus seinem Wochenende herauszuholen. Sonst kann sich vorne wieder alles umdrehen.“ Aufgrund der Zeitverschiebung überträgt ServusTV die MotoGP aus Silverstone diesmal am Samstag ab 14:20 Uhr und am Sonntag ab 13:20 Uhr live.

Nach zwei Ausfällen in der ersten Saisonhälfte beweist WM-Spitzenreiter Marc Márquez unglaubliche Konstanz und fuhr in den letzten fünf Rennen jeweils aufs Podest. „Alle hatten schon ihre Böcke drinnen. Doch Márquez ist derzeit im Hoch und auch nicht anfällig für Wetterumschwünge, die in England jederzeit möglich sind“, sagt Alex Hofmann. „Entschieden wird das Rennen wieder über die Details.“
 
Vorteil Viñales
Am Silverstone Circuit, wo ServusTV-Experte Gustl Auinger Mitte der Achtziger zweimal in der 125er-Klasse gewann, sieht Hofmann allerdings einen anderen in der Favoritenrolle: „Maverick Viñales hat letztes Jahr auf der Suzuki einen Sieg mit Ansage gefeiert. Jetzt sitzt er auf der besseren Yamaha, der diese schnellen, langen Kurven liegen dürften. Auf dem welligen Kurs mit hohem Grundspeed braucht man viel Feingefühl – das hat Viñales ohne Ende.“
 
Neuland für KTM
Besonders MotoGP-Neuling KTM steht vor einer großen Herausforderung, finden im „Home of British Motor Racing“ ja keine Tests statt. ServusTV-Experte Alex Hofmann: „Nach den guten Leistungen in Deutschland, Tschechien und Österreich könnte das Team einen leichten Dämpfer erfahren. Oder man zeigt, das dass Bike jetzt überall funktioniert.“
 
Historische Rennstrecke
Am Rennwochenende geht die ServusTV-Crew noch einmal auf das packende Spielberg-Duell zwischen Andrea Dovizioso und Marc Márquez ein, beschäftigt sich mit Moto2-Super-Rookie Pecco Bagnaia und würdigt Moto3-Bayer Philipp Öttl für seinen fulminanten 2. Platz in der Steiermark. Zudem unternimmt ServusTV eine Zeitreise auf der historischen Strecke von Silverstone, die in ihrer 70-jährigen Geschichte zahlreichen Veränderungen ausgesetzt war.
 
 
Octo British Grand Prix am 26. und 27. August bei ServusTV:
Samstag (26. August):
14:20 Uhr: 4. Freies Training MotoGP LIVE
15:00 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE
 
Sonntag (27. August):
13:20 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
13:40 Uhr: Rennen Moto3 LIVE
15:00 Uhr: Rennen Moto2 LIVE
16:30 Uhr: Rennen MotoGP LIVE
 
Zusätzliche Informationen, Clips und weiteren Content unter:
www.servustv.com/motogp

Tags: motogp