Service Menu

Since 1998 - Zeig was´d kannstVollgas seit über 15 Jahren

Secondary Navigation Einefetza

Zurück zu Einefetza

Gasgas TXTe Gabatech

Motorradreporter - 19.02.2018 Einefetza, Markt, Strombike

gasgas-teaser-2.jpg
Vor 7 Jahren verblüffte Gasgas mit der ersten Elektrotrial. Die neueste Generation hat mehr Leistung, spricht feiner an und macht exorbitant viel Spaß.

Einleitung:

Wolfgang Leiter von Gasgas lud zum Wintertraining in die Trialschule.at vom Richie Hitzler beim Alberner Hafen. Wir nutzten diese Chance, um auf der neuen Elektrotrial ein paar Runden zu drehen.

gasgas-trial-training.jpg
Trial Ambiente beim Alberner Hafen www.trialschule.at

 

Testfahrer:

Daniel Deinbacher, Österr. Staatsmeisterschaft Aktiv, Blaue Spur

Karl Katoch, Profi in ALLEN Belangen

Luke, Spaßfahrer

gasgas-testpersonal.jpg
Das Testpersonal

 

Unhörbar springt die Gabatech Automatik Trial auf Knopfdruck an und schockiert auf der ersten Runde. Bei dieser Ausführung fehlt ein Hebel links oben. Ohne Kupplungshebel, oder hinterer Handbremse wandert der Zeigefinger orientierunglos herum und bringt das motorische Zentrum im Hirn zum Schwitzen. Die Hinterbremse ist eigentlich eh wo sie hingehört, nämlich rechts unten, aber von Automatik Motorrädern sind wir es eben anders gewohnt.

Ähnlich geht es Erzbergrodeo Direktor, Karl Katoch, der eine Runde fährt, um gleich wieder Danke zu sagen. „Die Zeit um meine Motorik schnell umzuändern habe ich heute nicht.“

Wolfgang Leitner beschwichtigt: „ Es kommt im Juni eine mit 6-Gang Getriebe und Kupplungshebel.“ Also eine die echte Trialfahrer noch am ehesten anspricht. Letztendes ist es Charaktersache, ob bei Automatik Fahrzeugen die Hinterradbremse mit der Hand betätigt werden soll, oder konservativ mit dem Fuss. Damit lassen wir es gut sein.

Nach der obligaten Eingewöhnungszeit ist der Fahrspaß auf Anhieb da. Die engen Triallinien lassen sich leicht fahren, die schweren Hindernisse lassen wir aufgrund fehlendem Können aus.  Für Spaßfahrer ist die Trial ideal, da das Dosieren mit der Kupplung wegfällt und es somit schlichtweg leichter ist, die Bergauf Kurven zu meistern. Gleichzeitiges Bremsen und Gasgeben ist elektronisch möglich. Dadurch ist der Trackstand ewig möglich. Auf der Asphaltstrasse reissen wir kurz aber voll an.

Den Trialhelm schiebts nach hinten und der Kimmriemen schneidet hart ein. Wolfgang Leitner haut sich ab: „ Die neue geht an Fuffziger.“

gasgas-2.jpg
Detailaufnahmen

 

gasgas-1.jpg
 

Wir übergeben die Trial Daniel Deinbacher, Fahrer in der österr. Trialstaatsmeisterschaft.

Er hat die Trial schneller im Griff als der gemeine Mob und hüpft geschmeidig vor sich hin. Auch er merkt an, dass die fehlende Kupplung ein Kriterium ist, aber bei der Testfahrt schaut alles kontrolliert und flüssig aus. Den Eindruck bestätigt Daniel sofort: „Man wird gezwungen richtig schön flüssig und harmonisch damit zu fahren. Das ist ein echt tolles Trainingsgerät. Die Federelemente sind gleich zum Benziner und leichter fühlt sie sich auch an.“

Würde er es auch in der Meisterschaft einsetzen  ?
„Eher nicht, eine Benziner kann sie nicht ersetzen. Mir fehlt auch der Kupplungspunch.“

gasgas-trial-electro-1.jpg
Daniel Deinbacher beim Probefahren

 

gasgas-txte.jpg
Gasgas unter sich

 

gasgas-trial-daniel.jpg
Ich sag spring´, du sagst wo !

 

 

In einer stillen Minute setzen wir uns mit Wolfgang Leitner in eine ruhige Ecke und spielen das Frage/Antwort Spiel.

Wieviel kostet die Gabatech Trial ?
9.600 EUR

Was ist der Unterschied zum Vorgänger Modell ?
Das Vorgänger Modell von der Firma Etamotors hatte einen Zahnriemenantrieb mit einer Umlenkung über die Getriebewelle. Bei der jetzigen Gabatech Version haben wir die Kette direkt am Motorrad gelenkt.

Wie lang ist die Ladezeit ?
Bei einem 25 Ampere Ladegerät, 1,5 Stunden.

Wie lang kann man dann fahren damit ?
Zwischen 45 Minuten und 2 Stunden, je nach Fahrweise.

Wo ist die erhältlich ?
Es gibt ein Elektrohändler Netz. Gabatech beliefert die Händler. Über diese kann die TXT erworben werden. Gasgas stellt nur den Rahmen zu Verfügung. Bei Gabatech wird die Trial "assembelt" und auf der Website von Gabatech ist ein Händlerverzeichnis zu finden. Im Juni kommt eine mit 6-Gang Motor und Kupplung. Ev. Im März eine Vorserie für die Importeure und diese wird in etwa 12.500 EUR kosten.

Grundsätzliche Frage über Gasgas. Die Firma war ja in Konkurs, wie ist das eigentlich passiert? Ist ja eine tolle Marke mit Top Fahrern und vielen Siegen.
Das hat eine längere Vorgeschichte. Das hat im Jahr 2002 begonnen mit dem neuen Werk und der Explosion der Mitarbeiter und den Problemen mit den 4Taktern die sie damals mit den Neuentwicklungen gehabt haben. 2006 haben sie dann einen Sanierer eingesetzt und das hat sich dann bis 2014 hingezogen. Es wurden auch nie die Altlasten entsorgt. Die wurden immer mitgeschleppt. Gasgas wurde dann nach dem endgültigen Konkurs von der Torrot Group gekauft. Ein spanische Firma die in den 70iger Jahren Scrambler Mopeds gemacht hat. Die sind wiederum von der Firma Carbures aufgekauft worden. Das ist die Firma die im Hintergrund steht. Die machen Industrie - und Carbonteile für die Nasa, Boeing, Tesla, BMW, etc … Gasgas gehört zu dieser Gruppe dazu.

Das heisst Gasgas steht wieder voll in der Produktion ?
Ja, seit 2016 wieder Vollgas.

Wie macht sich das im österr. Trial-Markt bemerkbar ? In der Trialmeisterschaft fahren die alle mit Gasgas ?
Wir haben nachwievor einen sehr hohen Marktanteil. Aber wie hoch der ist kann ich aktuell nicht sagen.

Wo kann ich Gasgas kaufen ?
Wir haben schön auf unserer Homepage www.gasgas.at ein nettes Händlerverzeichnis. Wir haben auch Gottseidank ein sehr kompetentes Händlernetz. Der Grossteil der Händler fahren aktiv Trial und können auch dementsprechend perfekt betreuen und beraten.

Wer ist derzeit Österreich der beste Gasgas Trialfahrer ?
Das ist der Andreas Leitner. Der ist die letzten 2 Jahren 3. geworden in der österr. Trial Staatsmeisterschaft.

Wer ist der beste Gasgas Fahrer international ?
Da haben sie derzeit zwei. Den Jami Busto und den Jeroni Fajardo.

Vom Jamie Busto wird gesagt, er ist der junge Toni Bou. Kann sein das der jetzt ein Bisserl einen Druck hat?
Ja, das sagt man und so wird er auch gehandelt. Der ist 20 Jahre und da lastet viel Druck auf ihm und hat momentan glaube ich viel Kopfprobleme, noch,  aber fahrtechnisch und das Können ist gleichzusetzen wie Toni Bou.

Wie lange machst du dieses Gasgas Importeur Job schon ?
Übernommen habe ich 1993 und Vertrieb seit 2000.

Und du wirst damit auch in Pension gehen ?
Ja, glaub ich schon ?

Kurzer Schwenk zum Endurofahren. Wie schauts da aktuell aus bei Gasgas ?
Österreich ist Orange / Blau. Das ist sehr legitim und freut mich auch sehr, dass die Österreicher an der Heimmarke so festhalten. Gasgas hat am Endurosektor sehr viel Neu gemacht und auch Neuentwickelt. Sie haben grundlegend ein neues Motorrad entwickelt. Gasgas hat sicher derzeit das beste Serienmotorrad welches am Markt ist. Mit den Komponenten die verarbeitet sind ist das Motorrad Weltklasse.. Kajaba Fahrwerk, FMF Auspuffanalge, Alles steht Tip Top da.

Was kosten die ?
Es gibt 2 Versionen. Die normale Racing Version. Kostet 8990. Und die GP Version. Die hat noch ein paar Feinheiten mehr mit dabei und kostet 9490 EUR.

Was macht der Trialsport für den Nachwuchs ? Welche Möglichkeit gibt es da ?
In Österreich gibts von der Elektroseite her den Kids Cup. Da fahren sie mit den Kinderelektrotrials herum.  In der österr. Meisterschaft gibt es die Jugendmeisterschaft und eine Juniorenmeisterschaft.  Insgesamt sind es ca. 8- 10 Läufe im Jahr

Wer ist der beste österr. Trialfahrer aktuell ?
Der beste Österreicher ist der Jonas Widschwendter und der Manuel Volker. Die haben beide den Meistertitel 2017.

Sag mir mir ein paar Wörter zum Adrian Guggemos. Der ist ja ein echter Internet Superstar geworden und fährt auf Gasgas…
Der Adrian ist aus Deutschland und hat sich aufs Showfahren spezialisiert. Er kann sich super selber vermarkten mit den ganzen Videos die er macht und ist ein richtig guter Trial und Endurofahrer. Er hat auch einen Redbull Vertrag und ich glaube im Internet Ranking bei den Motorrad - Idolen ist er die Nummer 2 weltweit.

Also ein toller Markenbotschafter ?
Ja, kann man so sagen.

Elektrotrial insgesamt in Österreich. Hat das eine Zukunft oder bleiben das die Exoten ?
Für den Offroad Trialsport ist das sicher langfristig die Zukunft. Das wird noch viel passieren. Mit der Elektrio Trial kann ich überall fahren, ohne das ich wen störe.

 

Fotosektion:

gasgas-andileitner-2.jpg
Der beste österr. Gasgas Fahrer, Andi Leitner,  aus der Steiermark.

 

gasgas-andileitner-1.jpg
Die Linie im Blick

 

 

Text & Foto:
Luke Mac Fernbach
lf@box.at

gasgas-training1.jpg

mr_logo_neu2017_2_1_0.jpg

Tags: gasgas, Trial, elektro