Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

Honda Motorräder begleiten die Österreich Radrundfahrt

Alexa Billensteiner - 05.07.2017 Markt

honda_pr_mc1317_-_honda_motorrader_begleiten_die_osterreich_radrundfahrt.jpg
15 Honda Motorräder begleiten die Radprofis bei der 69. Österreich Rundfahrt, darunter die Modelle Africa Twin und X-ADV.

Das Doppelkupplungs-Getriebe der Marke eignet sich hervorragend für langsames Fahren in jedem Gelände

Die Österreich Rundfahrt ist ein internationales Radrennen, das seit 1947 jährlich stattfindet und vor allem wegen seiner anspruchsvollen Bergetappen bekannt ist. 144 Radprofis aus der ganzen Welt werden das Rennen vom 2. Juli bis 8. Juli 2017 bestreiten – gestartet wird in Graz und der Zieleinlauf ist in Wels.

Die anspruchsvollste Etappe ist die Glockner-Etappe mit 3.250 Höhenmetern und rund 213 Kilometern. Sie findet am 7. Juli statt und führt von Kitzbühel über den Pass Thurn, Felbertauern, Iselsberg, Hochtor und das Fuscher Thörl.

Honda stellt 15 Begleit-Motorräder zur Verfügung, vor allem die Africa Twin und der neue X-ADV werden zu sehen sein. Sie dienen der Streckensicherung, für Zeitanzeige-Tafeln und vier Rennkommissaren. Die ausgewählten Modelle repräsentieren Highlights aus dem Crossover-Bereich der Marke. Die Africa Twin als legendäres Adventure-Bike mit Zweizylindermotor ist gerade im Rahmen des Honda Adventure Roads Trips von Oslo bis zum Nordkap unterwegs. Der X-ADV als neues Modell im Jahr 2017 vereint SUV-Stil und Offroad-Eigenschaften mit höchster Alltagstauglichkeit und Abenteuerpotential.

Die Honda Motorräder bieten Fahrstabilität, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit beim Fahren im unterschiedlichsten Gelände – perfekt für die Begleitung der Athleten. Das Doppelkupplungs-Getriebe, das bei beiden Modellen zum Einsatz kommt, bietet Modi für verschiedene Fahrbedingungen – vom gemütlichen Cruisen bis zum sportlichen Fahrspaß oder auch für Geländefahrten. Es eignet sich ebenfalls hervorragend für langsames Fahren und ist ein einzigartiges charakteristisches Merkmal, das nur Honda im Zweirad-Segment anbietet.

Der letzte Österreicher, der bei dieser Rundfahrt siegte, war Riccardo Zoidl im Jahr 2013. Er wird auch heuer wieder dabei sein und gegen einen der weltbesten Rund- und Bergfahrer kämpfen – den Russen Ilnur Zakarin, der kürzlich den Giro d’Italia als Fünfter beendete. Die Österreich Rundfahrt kann über die ORF Kanäle ORF 1 und ORF Sport + sowie über den Live-Ticker auf http://oesterreich-rundfahrt.at/ mitverfolgt werden.

Social Media: #TourofAustria

 

Alexa Billensteiner
Public Relations Austria
Tags: Honda