Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Kawasaki auf der bike-austria Tulln 2017

Barbara Sattler - 01.02.2017 Markt

kawa.jpg

Kawasaki startet 2017 mit insgesamt 11 Neuheiten durch und präsentiert innovative und
unkonventionelle Neuerungen der Kawasaki Produktpalette auf der bike-austria Tulln.

REFINED RAW: Unter diesem Motto liegt unser Fokus heuer klar auf den neuen Modellen der Z Marke, Z900 und Z650, die wir euch in allen verfügbaren Farben auf unserem Messestand in Halle 3 präsentieren werden. Natürlich stehen auch Modelle wie Ninja 650, Z1000SX, Versys-X 300 und Ninja H2 Carbon für euch zum Probesitzen bereit. Weitere Highlights: eine virtuelle Fahrt auf der Rennstrecke Portimão in Portugal am Rücksitz des WSBK Weltmeisters Jonathan Rea und Reas Weltmeisterbike, die 2016er Ninja ZX-10R, die ihr in aller Ruhe bestaunen könnt. Wann und wo:

 

03.-05. Februar 2017, Halle 3, Stand 340.

 

Die Kawasaki Neuheiten im Überblick

Supersport

Ninja H2 Carbon Edition: ein exklusives Sondermodell aus dem Hause Kawasaki. Sie ist weltweit auf 120 Stück limitiert und trägt, wie der Name verrät, eine obere Frontverkleidung aus Karbon.

Ninja ZX-10RR: eine rennstreckenorientiertere Version der Ninja ZX-10R. Serienmäßig ausgestattet mit leichten Aluminium Schmiederäder von Marchesini und Brembo M50 Vorderrad-Bremszangen und in der bekannten Winter Test Lackierung des Kawasaki Racing Teams.

Ninja 650: alltagstaugliche Ninja mit wassergekühltem, 649 cm3 Reihenzweizylinder mit Kraft im unteren und mittleren Drehzahlbereich im unverwechselbaren Ninja Design.

 

Sport

Z1000 R-Edition: mit hochwertigen Brems- und Fahrwerkskomponenten (310 mm Brembo Bremsscheiben, Brembo M50 Bremszangen und Öhlins S46DR1S Federbein) und gut durchdachten Designelementen verleihen der Z1000 R Edition einen besonders starken, unverfälschten Streetfighter-Look.

Z900: eine Vierzylinder Maschine mit hochdrehenden, sportlichen Fähigkeiten vermischt mit reichlich Kraft im unteren und mittleren Drehzahlbereich. Refined Raw!

Z650: der Mittelgewichtschampion unter den Nakedbikes. Mit nur 187 kg um 17 kg leichter als ihre Vorgängerin, die ER-6n.

 

Sporttourer

Z1000SX: viele Verbesserungen bringen Spaß bei sportlicher Fahrt und auf langen Touren. Jetzt mit breiterer Verkleidung, Ganganzeige und LED-Frontlichter.

 

Dual Purpose

Versys-X300: 300 cm3 Maschine mit dem Flair eines Adventure Bikes mit Big Bike-Optik, großen Federwegen und einer tiefen Sitzposition. Kombiniert mit einer schützenden Frontscheibe und einem breiten Lenker spricht die Versys-X 300 viele Fahrertypen an.

 

Kawasaki Neuheiten im Detail

Kawasaki startet 2017 mit insgesamt 11 Neuheiten durch und präsentiert innovative und unkonventionelle Neuerungen der Kawasaki Produktpalette.

SUPERSPORT

Die neue Kawasaki Ninja H2 verkörpert Kawasakis Passion für Leistung, das Streben nach technischen Innovationen und den Wunsch, Motorradfahren zu perfektionieren. Zur Reihe der hochgelobten H2-Familie mit Kompressormotor gesellt sich nun auch die Ninja H2 Carbon, ein exklusives Sondermodell aus dem Hause Kawasaki. Sie ist weltweit auf 120 Stück limitiert und trägt, wie der Name verrät, eine obere Frontverkleidung aus Karbon.

Weiters wurde im Supersport Bereich die Ninja ZX-10RR, eine rennstreckenorientiertere Version der Ninja ZX-10R präsentiert. Serienmäßig ausgestattet mit leichten Aluminium Schmiederäder von Marchesini und Brembo M50 Vorderrad-Bremszangen zusammen mit der bekannten Winter Test Lackierung ist die neue Ninja ZX-10RR gemacht um auf der Rennstrecke Siege einzufahren. Imm RR-Paket steckt ein überarbeiteter Zylinderkopf und verstärktes Kurbelgehäuse zusammen mit serienmäßigem Quickshifter für kupplungsloses Hoch- und Herunterschalten. Die Ninja ZX-10RR wird in Europa auf 500 Stück limitiert erhältlich sein und mit ihrer Technologie eine sehr gute Basis für die Rennstrecke bieten.

Kawasaki geht einen neuen Weg und präsentiert mit der Ninja 650 ein Motorrad mit wassergekühltem, 649 cm3 Reihenzweizylinder mit Kraft im unteren und mittleren Drehzahlbereich im unverwechselbaren Ninja Design. Durch den neuen Gitterrohrrahmen in Kombination mit der neuen Bananenschwinge reduziert sich das Gewicht des Chassis um beeindruckende 19 kg! Durch das geringe Gewicht von fahrbereit 193 kg und die tiefe Sitzhöhe von 790 mm ist die Ninja 650 eine sportliche aber auch alltagstaugliche Antwort auf die Bedürfnisse einer wachsenden europäischen Kundschaft, die entweder neu in den Zweiradsport eintaucht oder von Hubraumschwächeren sowie –stärkeren Motorrädern umsteigen will.

 

SPORT

Die Kombination aus aggressivem Styling und konsequent auf den Fahrer ausgerichtete Technik hebt die Z1000 R-Edition auf ein höheres Level. Sie erfüllt außerdem die Euro 4 Vorgaben ohne Leistungsverlust gegenüber dem Vorgängermodell. Die besonders hochwertigen Brems- und Fahrwerkskomponenten (310 mm Brembo Bremsscheiben, Brembo M50 Bremszangen und Öhlins S46DR1S Federbein) und eine Lackierung in Metallic Spark Black / Metallic Graphite Gray, welche mit gelb-grünen Dekors und einem Sitzüberzug mit geprägten Z Logos ergänzt wird, verleihen der Z1000 R Edition einen besonders starken, unverfälschten Streetfighter-Look.

Mit der gleichen Präsenz und Charakteristik der legendären Kawasaki Z1 und GPz900R Linie ist die neue Z900 eine Vierzylinder Maschine mit hochdrehenden, sportlichen Fähigkeiten vermischt mit reichlich Kraft im unteren und mittleren Drehzahlbereich. Mit der Z900 wurde ein Motorrad mit Gitterrohrrahmen, kompromisslosem Design und der Bestimmung, für ein absolut erfüllendes Fahrerlebnis in der Mittelklasse zu sorgen, enthüllt. Kawasaki ist davon überzeugt, dass die Z900 sowohl erfahrene Enthusiasten sowie Einsteiger begeistern wird. Kawasaki Z900, Refined Raw.

 

Die Rückkehr der Z650, der Mittelgewichtschampion unter den Nakedbikes. Leicht, wendig und aufsehenerregend bringt die neue Z650 dank der Einflüsse des einzigartigen Kawasaki Sugomi Designs ein atemberaubendes Aussehen, während der kompakte 650 cm3 flüssigkeitsgekühlte Paralleltwin-Motor kraftvolle Leistung und ein beeindruckendes Drehmoment liefert. Der kompromisslose Geist von Z bleibt auch weiterhin unverfälscht in jeder Supernaked Z. Kawasaki Z650, Refined Raw.

 

SPORT-TOURER

Der Ninja-Einfluss wurde auch im Sporttouring-Segment beibehalten. Die neue Z1000SX ist ein weiteres Beispiel, dass sich sportliches Fahren und der Spaß am Touren fahren sehr gut vereinbaren lässt. Das SX-Paket beinhaltet im Detail eine breitere Verkleidung sowie eine größere „Double-Bubble“ Frontscheibe für besseren Schutz und verbesserter Polsterung des Fahrer- und Soziussitzes. Neben einer verbesserten Fahrwerksabstimmung und zusätzliche Features wie LED Frontlichter und Ganganzeige für den sportlichen Charakter der SX, bringt die Assist- und Rutschkupplung sowie die extern verstellbare Federvorspannung eine optimale Basis für lange Touren. Mit den optionalen Koffersets werden weite Distanzen mit der neuen SX zum Kinderspiel ohne dabei den Spaß am sportlichen Fahren zu verlieren.

 

DUAL PURPOSE

Mit Augenmerk auf die globalen Ansprüche, stellt Kawasaki ein weiteres Mitglied der erfolgreichen Versys Familie vor. Die neue Versys-X 300 mit 296 cm3 starkem wassergekühlte Paralleltwin-Motor ergänzt die beliebte Versys 650 und Versys 1000, welche grafische und farbliche Updates für 2017 erhalten. Die stärkere Nachfrage im asiatischen Markt – besonders für kleine und mittelgroße Maschinen – ermöglicht den europäischen Motorradfahrern, von der Entwicklung einer 300 cm3 Maschine mit dem Flair eines Adventure Bikes, Big Bike-Optik, großen Federwegen und einer tiefen Sitzposition zu profitieren. Kombiniert mit einer schützenden Frontscheibe und einem breiten Lenker, spricht die Versys-X 300 viele Fahrertypen an, sei es als erstes Motorrad oder für diejenigen, die ein groß aussehendes Motorrad ohne entsprechendes Gewicht und Kosten suchen.