Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

MOTOGP Dovizioso mit viertem Saisonsieg in Silverstone / ALLE ERGEBNISSE

motogp - 28.08.2017 Sport

bildschirmfoto_2017-08-28_um_11.30.53.png

Mit dem Sieg zum #BritishGP ist 'DesmoDovi' neuer WM- Führender, Viñales und Rossi mit ihm auf dem Podium.

Fans und Zuschauer, bekamen vor Ort oder vor dem TV am Sonntagnachmittag, ein absolut spannendes Rennen der MotoGP™ World Championship zum Octo British Grand Prix auf dem Silverstone Circuit geboten. Nachdem der neunfache Weltmeister Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) seine zweite Startposition nutzte, um sich gleich zu Beginn des Rennens an die Spitze zu setzen, konnte er diese Position über 16 Runden nahezu unangefochten halten. In den letzten Runden starteten seine Verfolger jedoch einen Angriff und kämpften mit doppelter Kraft um die Spitzenposition. Durchsetzen konnte sich letztlich der Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso, der nach dem technischen Aus von Herausforderer Marc Marquez (Repsol Honda Team) profitierte und dies nutzte, um seinen Weg nach vorn anzufeuern. 'DesmoDovi' hielt schließlich bis über die Ziellinie die Führung und erzielte damit seinen vierten Saisonsieg. Mit diesem Sieg baut der Italiener seinen Punktestand auf 183 Punkte aus und übernimmt damit erneut die Führung der Championship- Tabelle.

Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP) versuchte bis zuletzt Dovizioso den Sieg abzunehmen, musste sich jedoch nach einem harten 20 Runden Duell mit einem starken, zweiten Platz zufriedengeben. Seine Taktik, als Einziger mit einem soften Hinterreifen auf die Strecke zu fahren, erwies sich damit als durchaus lohnenswert.

Sein Teamkollege Valentino Rossi erlebte mit dem heutigen Rennen ein ganz besonderes Karriere- Highlight. Er feierte heute seinen 300. Start in der MotoGP™- Klasse und kürte diesen mit einem wohlverdienten dritten Platz.

Der Lokalmatador Cal Crutchlow (LCR Honda) versuchte über die gesamte Distanz die Spitze des Feldes zu erreichen, verpasste dennoch den Sprung auf das Podium und erzielte den vierten Platz. Hinter ihm reihte sich Jorge Lorenzo (Ducati Team) auf dem fünften Platz ein.

Der Franzose Johann Zarco (Monster Yamaha Tech3) erlebte ein durchaus bemerkenswertes Wochenende und schaffte es, als Sechster die Ziellinie zu überqueren. Sein deutscher Teamkollege Jonas Folger stürzte am Morgen zum Warm- Up und konnte das Rennen nicht antreten. Ersten Erkenntnissen zufolge, erlitt der Deutsche eine Gehirnerschütterung, jedoch glücklicherweise keine Knochenbrüche.

Platz sieben ging an den Repsol Honda Team Piloten Dani Pedrosa. Der Brite Scott Redding fuhr zu seinem Heim- Grand Prix auf den achten Rang. Suzuki Rookie Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) holte mit einer bemerkenswerten Performance den neunten Platz. Alvaro Bautista (Pull&Bear Aspar Team) komplettierte die Top Ten. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) verpasste diese nur knapp und wurde Elfter.

Das nächste Rennen der MotoGP™- Klasse, findet vom 08.-10. September mit dem Gran Premio Tribul Mastercard di San Marino e della Riviera di Rimini, auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli, Italien statt.

Results Race MotoGP Silverstone Circuit 2017 
1. Andrea Dovizioso (ITA), Ducati, 40:45.496 min (20 laps)
2. Maverick Vinales (ESP), Yamaha, +0.114 sec
3. Valentino Rossi (ITA), Yamaha, +0.749

4. Cal Crutchlow (GBR), Honda, +1.679
5. Jorge Lorenzo (ESP), Ducati, +3.508
11. Pol Espargaro (ESP), KTM, +30.336
17. Bradley Smith (GBR), KTM, +48.683

Standings MotoGP 2017 after 12 of 18 races
1. Dovizioso, 188 points
2. Marc Marquez (ESP), Honda, 174
3. Viñales, 170
4. Rossi, 157
5. Dani Pedrosa (ESP), Honda, 148
19. Espargaro, 26
22. Smith, 8
24. Mika Kallio (FIN), KTM, 6

Results Race Moto2 Silverstone Circuit 2017
1. Takaaki Nakagami (JAP), Kalex, 38:20.883 min (18 laps)
2. Mattia Pasini (ITA), Kalex, +0.724 sec
3. Franco Morbidelli (ITA), Kalex, +2.678
4. Tom Luethi (SUI), Kalex, +4.645
5. Franceso Bagnaia (ITA), Kalex, +9.515
8. Miguel Oliveira (POR), KTM, +10.463
9. Brad Binder (RSA), KTM, +10.762

Standings Moto2 2017 after 12 of 18 races
1. Morbidelli, 223 points
2. Luethi, 194
3. Alex Marquez (ESP), Kalex, 155
4. Oliveira, 141
5. Bagnaia, 111
14. Binder, 45

Results Race Moto3 Silverstone Circuit 2017
1. Aron Canet (ESP), Honda, 35:53.028 min (16 laps)
2. Enea Bastianini (ITA), Honda, +0.063 sec
3. Jorge Martin (ESP), Honda, +0.111 
4. Gabriel Rodrigo (ESP), KTM, +0.232
5. Joan Mir (ESP), Honda, +0.455 
KTM
8. Andrea Migno (ITA), KTM, +0.702
9. Philipp Oettl (GER), KTM, +1.200
16. Niccolo Antonelli (ITA), KTM, +4.292
DNF Bo Bendsneyder (NED), KTM, +1 laps

Standings Moto3 2017 after 12 of 18 rounds
1. Mir, 226 points
2. Canet, 162
3. Romano Fenati (ITA), Honda, 160
4. Martin, 121
5. Fabio Di Giannantonio (ITA), Honda, 101
KTM
7. Marcos Ramirez (ESP), KTM, 92
8. Andrea Migno (ITA), KTM, 91
10. Oettl, 71
16. Bendsneyder, 38
20. Antonelli, 16

 

Tags: motogp