Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

MOTORRAD action team erhält Zuschlag für die Organisation der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft IDM

Stefan Braunschweig - 22.03.2017 Sport

lausitz_va_800-765x510.jpg
MOTORRAD action team erhält Zuschlag für die Organisation der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft IDM.

Die Mannschaft unter der Leitung von Matthias Schröter wird ab 2017 für die Arbeitsgemeinschaft Motorsport (AGM) die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) organisatorisch betreuen und durchführen.

In der AGM formieren sich die fünf Hersteller BMW Motorrad, Honda, Kawasaki, Suzuki und Yamaha als Promotoren und Rechteinhaber der IDM. Zusammen mit dem Deutschen Motorsport Bund (DMSB) entwickelte die AGM neue Reglements und neue Klassen. Prädikatsklassen sind nun Superbike 1000, Superstock 600, die neue Superstock 300 und die Seitenwagen.

Die drei Markencups BMW Boxer-Cup, Suzuki GSX-R 1000-Cup und Yamaha-Dunlop-R6-Cup und ein markenoffenener Twin 700-Cup ergänzen die sechs geplanten Rennwochenenden. Als Saisonhighlight wird die Klasse Superbike 1000 noch einen Gaststart bei der SBK-Weltmeisterschaft am Lausitzring erhalten.

Terminplan

16.4. – 17.4.17  IDM-Auftakttraining Nürburgring GP-Kurs (Kurzanbindung)

12.5. – 14.5.17  IDM Nürburgring GP-Kurs (Kurzanbindung)

07.7. – 09.7.17  IDM Zolder

28.7. – 30.7.17  IDM Schleiz

11.8. – 13.8.17  IDM Assen

18.8. – 20.8.17  Superbike-WM Lausitzring (nur IDM Superbike!)

01.9. – 03.9.17  IDM Oschersleben

29.9. – 1.10.17 IDM Hockenheimring

 

Motor Presse Stuttgart 
Stefan Braunschweig 
Leiter Unternehmenskommunikation 

 
Tags: idm, motorrad