Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

Sieg für Walzer Teamrider Martin Ortner ÖE-Cup Rennen in Pramlehen!

Luke Mac Fernbac - 25.08.2015 Sport

img-20150822-wa0045.jpg

Fünf Stunden Zeitlimit für vier lange und anspruchsvolle Runden auf dem 150 ha Gelände hatten die Teilnehmer beim „Enduro Weekend“ im niederösterreichischen Pramlehen, welches auch Austragungsort für den dritten Lauf zum neuen ÖE-Cups war.

Unter den Teilnehmern fand sich auch unser Teamfahrer und Osttiroler „Young-Gun“ Martin Ortner, welcher auf seiner 250iger 2Takt Rakete die E2 Klasse (Motorräder bis 250ccm Zweitakt und bis 450ccm Viertakt) enterte.

Martin startete ganz nach dem Motto „When the going gets tough the tough get going“ und zeigte dass er sichtlich Freude an der anspruchsvollen Streckenführung hatte und konnte mit einer Minute und vierzig Sekunden Vorsprung das Rennen für sich entscheiden und das oberste Treppchen am E2 Podest erklimmen.

Martin: „Der Modus beim ÖE-Cup hat’s mir echt angetan! Die Strecke hier in Pramlehen war echt traumhaft. Bestes Wetter, griffiger Boden und Rundenzeiten bei den Umläufen von knapp über 30 Minuten. Bei den vier gezeiteten Sonderprüfungsrunden kam ich überall gut durch und konnte ordentlich Feuer geben! Ganz besonders freut es mich dass ich neben Lars Enöckl als einziger die Sonderprüfungsrunde unter 7 Minuten gefahren bin. In der gesondert gewerteten Championats-Wertung, wo sämtliche Zeiten aller Klassen zusammen gewertet werden, konnte ich den zweiten Platz hinter Lars Enöckl und vor Patrick Käfer-Schlager und Thomas Hostinsky erreichen. Alles in allem war es ein perfektes Wochenende!“

Martin wird bereits am kommenden Wochenende bei der Gipsberg-Trophy im steirischen Tragöss wieder am Start sein. Schaut vorbei und feuert die Racer ordentlich an!

 

Rene Novak
Teamkoordination/ Presse/PR
KTM Walzer
Fotos by: Lisa Rotschopf