Service Menu

Alles aus der SteckdoseDie Zukunft ohne Öl
Zurück zu Strombike

Urban Safebike Wien: Samstagstraining

Motorradreporter - 09.04.2017 Safebike

img_7010.jpg
Das Samstagstraining der URBAN Safebike, stand im Zeichen von trockenen Asphalt und das freute nicht nur die zahlreichen Teilnehmer, sondern auch die Fahrtrainer.

Die Trainingseinheiten wurden routiniert durchgeführt und die Teilnehmer freuten sich am Platzangebot der Messe Wien. Die 3 Module, Handling Parcour, Fun Speed und Kurvenkreis, wurden im 50 - Minuten Takt abgefahren und die Feinmotorik auf die beginnenden Biker - Saison abgestimmt. 

Die Motorradfahrer zeigten viel Einsatz und waren voll und ganz bei der Sache. NIcht nur für Fahranfänger war die Kurssetzung selektiv, sondern auch die Fortgeschrittenen kamen auf ihre Rechnung. Die Geschwindigkeitsmessanlage des Fun Speed Kurses schlug am Samstag mit 117 km/h als Höchstmaß an und der Fahrer konnte sicher auf der Bremse, die anschliessende Rechtskurve dosiert anvisieren. 

Wir wollten kritische Stimmen einfangen, doch wurden wir mit durchgehend mit positiven Feedback überrascht:

"Richtig cool hier mitten in Wien Motorradfahren zu können." 

"Motorradtrainings finde ich ganz wichtig und müssten regelmässig durchgeführt werden. Hier in Wien ein Training zu haben finde ich ist eine klasse Sache."

"Eigentlich bin ich nur wegen meinem Sohn hier, der hat gerade den Führerschein gemacht, aber ich habe mich auch zum Training entschieden und bereue es in keinster Weise."

dsc05896.jpg
Kontrolliert am Gas, Sicher auf der Bremse. Der Handlingparcour verlangte den Teilnehmern einiges ab.

img_6163_kopie.jpg
Zahlreiche Motorradfahrer bereiten sich auf die Motorradsaison vor.

 

img_6613_kopie.jpg
Der Handlingparcour. Der Name ist Programm.

 

 

dsc06709.jpg
Sicherheitshinweise prominent angeprangert. Sicherheit geht vor.

 

dsc06713.jpg
Mittagspause.

 

Neben den Stuntshows von KTM Rider, Rok Bagaros , war ein weiteres Highlight der Vmax Limit Testdrive. Mit einem modernen Buzzer Zeitmessungsystem, mussten die Teilnehmer alle trainierten Eigenschaften vereinigen, um perfekt durch den Parkour zu steuern. Ihr Trainingsfortschritt wurde gemessen und auch sogleich dargestellt.

 

dsc06283.jpg
Rok Bagoros am "Rutscher"

 

dsc05646.jpg
Ein starker Abgang. 

 

dsc05257.jpg
Beide Hände müssen den Buzzer drücken. Beim Start und beim Stopp. Kontrolliert eben.

Beim Freitagslauf konnte sich der Gänserndorfer Ernst Kofler durchsetzen und gewann in einem spannenden Duell, die von Red Bull zu Verfügung gestellten MotoGP Tribünentickets. 

Am Samstag konnte Ernst Kofler nicht mehr an seine Leistung anschliessen und musste die Bestzeit an Manfred Bernsteiner abtreten. Der KTM Duke Fahrer holte sich mit einer Fabelzeit von 33,984  Sek. den Titelgewinn und übernahm ebenfalls 2Stk. MotoGP Tickets. siehe Titelfoto.

Manfred Bernsteiner:
"Absolute tolle Veranstaltung und ich bin so happy hier gewonnen zu haben. Das Fahrtraining ansich hat gezeigt, wie wichtig es ist. Ohne der intensiven Vorbereitung, weiss ich nicht ob ich hätte gewinnen können."

Sieger der Herzen war Roland Leidinger mit seiner Suzuki Bandit 1200. Leider hat es an beiden Tagen nur für den 2.Platz gerreicht, obwohl er mit seiner ausgefeilten Fahrtechnik auch die Fahrtrainer beeindruckt hat. Wir hoffen auf ein Wiedersehen und einen Titelgewinn für ihn beim nächsten Vmax Limit Testdrive.

Für alle anderen bleibt noch der Klick auf die Red Bull Ring Webseite, um MotoGP Tickets zu bestellen:

 

img_6841.jpg
Safebike = Fun

 

dsc06725.jpg
KTM Probefahrten.

Beim KTM Stand konnte man die neuesten Modelle testen. Der KTM Instruktor fuhr mit den Besuchern eine Runde durch Wien, um den Fahrpaß direkt am Gerät zeigen zu können. Ebenso wurde die E Mobilität, durch den Strombike Testkurs den interessierten Motorradfahrern nähergebracht.
 

Fazit:
Grundsätzlich sind Fahrtechnik Trainings ein ganz wichtiger Faktor, um die Unfallstatistik im Zaum zu halten. Insbesonders freut es uns, dass in der Bundeshauptstadt diese Möglichkeit durch die MA6 Verkehrsorganisation kostenfrei nun möglich ist. Weitere Termine dieses Jahr, sind weiterhin im Fahrtechnik Zentrum "Drivingcamp Pachurth" bedeutsam.

Links:
www.safebike.at
www.safebike.wien.at
www.facebook.com/safebikewien

 

Tags: safebike