Service Menu

Sammelsurium des MotorradmarktesModelle, Neuheiten und Importeure

Secondary Navigation Markt

Zurück zu Markt

Yamaha: Neuheiten 2018 - WR450F + WR250F

Peter Panik - 23.09.2017 Markt

presse_wr_1.jpg
Yamaha eröffnet die Saison 2018 mit den neuesten WR250F und WR450F Modellen, zwei der weltweit innovativsten und erfolgreichsten Enduros mit einer herausragenden Erfolgsbilanz beim EnduroGP und Enduro 2. 

Die WR250F und WR450F profitieren von der fortschrittlichsten Motor- und Fahrwerkstechnologie, die für den GP entwickelt wurde. So erreicht der Fahrer die victorYZone. Die einzigartige umgedrehte Zylinderkopfanordnung der WR-F hat einen nach vorn gerichteten Lufteinlass und einen nach hinten gerichteten Auspuff, wodurch die lineare Drehmomententfaltung verstärkt wird.

Diese innovative Konstruktion sorgt für große Reserven kontrollierbarer und leicht verfügbarer Leistung, sodass Fahrer der Yamaha WR450F und WR250F echte Leistungsvorteile haben. Das massezentralisierte Design der WR-F sorgt für Agilität und präzise Kontrolle auf jedem Terrain, und das fortschrittliche Aluminiumfahrwerk mit seiner in dieser Klasse führenden Federung bietet hervorragendes Handling und Traktion auf Stein, Sand, Gras, Schmutz und Schlamm.

Loïc Larrieu und WR450F siegen beim ISDE 2017
Mit seinem Outsiders Yamaha Official Enduro Team WR450F siegte Larrieu Loïc beim 92. International Six Days Enduro, das zwischen dem 28. August und dem 2. September in Brive, Frankreich, stattfand. Mit 800 Teilnehmern aus der ganzen Welt war das diesjährige ISDE die wichtigste Enduroveranstaltung des Jahres. Larrieu erzielte die schnellsten Gesamtzeiten am ersten, dritten und fünften Tag. So sicherte er sich den Sieg, trug aber auch zum Gewinn des World Trophy Team von Team France bei. 
 

presse_wr_2.jpg

Kampf um 2017 EnduroGP- und Enduro 2-Titel

Der Rekord von Yamaha bei der World Enduro wird in dieser Saison durch die drei Podiumsplatzierungen von Loïc Larrieu aus dem Outsiders Yamaha Official Enduro Team beim EnduroGP erneut unterstrichen. Der talentierte Franzose ist aktuell der beste Viertakter-Fahrer und belegte mit seiner WR450F einen starken zweiten Platz beim EnduroGP nach 6 von 8 Grand Prix Läufen. Beim Enduro 2 ist das Ergebnis sogar noch knapper. Hier liegt Jamie McCanney von Yamaha nur 6 Punkte hinter dem Erstplatzierten. Beim GP von Großbritannien, der im September stattfindet, konzentriert sich Manxman McCanney auf ein starkes Heimspiel bei seinem Kampf um die World Championship.

2018er WR250F & WR450F

Entwickelt aufgrund unserer großen EnduroGP- und Rennerfahrung, fehlt es den 2018er Yamaha WR-F-Modellen an nichts, um direkt aus dem Stand zu gewinnen. Sowohl die WR250F als auch die WR450F profitieren von der neuesten, umgekehrten Zylinderkopftechnologie von Yamaha, die einen gerade Lufteinlass für direktes Ansprechverhalten mit starkem linearem Drehmoment bietet. Der schalterlose Elektrostarter sorgt für einen schnellen und einfachen Start, was an steilen Hängen oder im tiefen Morast sehr praktisch ist. Und die Enduro-Kühler sind mit einem leichten Kühlgebläse ausgestattet, das die Motortemperatur selbst unter schwierigen Bedingungen regelt. Zu den speziellen Features der WR-F zählen ein lang übersetztes Getriebe - 5 Gänge bei der WR450F und 6 Gänge bei der WR250F - sowie eine massezentralisierte Konstruktion mit einem leicht zugänglichen Luftfilter. Beide WR-F-Modelle verfügen zudem über eine optimierte Kupplung, eine gekapselte O-Ring-Kette, ein 18-Zoll-Hinterrad, einen 7,5-Liter-Kraftstofftank und Schutzplatten für ultimative Enduro-Leistung. Die Liste der standardmäßigen Funktionen umfasst auch einen hellen Scheinwerfer und eine LED-Schlussleuchte. Der multifunktionale LCD-Enduro-Renncomputer liefert Ihnen die Informationen, mit denen Sie die Zeit schlagen.

Upgrades für das Jahr 2018

Die WR250F verfügt über eine Reihe neuer Funktionen, beginnend mit dem revolutionären nach hinten geneigten, 1-Zylinder-Motor, 4-Takt, Flüssigkeitsgekühlt, DOHC, mit 4 Ventilen. Eine neue Zylinderkopfkonstruktion mit überarbeiteten Ansaug- und Abgaskanälen, die an einen neuen, kürzeren Ansaugtrichter angepasst wurden, steigern die Topleistung und neue Nockenwellen und Ventilfedern wurden zudem entwickelt, um die Leistung im unteren und mittleren Bereich zu verbessern.

Die WR250F erhielt auch ein neues, leichteres Kolbendesign mit flacher Kolbendecke für einen neuen, kürzeren Kolben mit diamantähnlicher Kohlefaserbeschichtung, welche die Reibung verringert und die Härte verbessert. Am unteren Ende hat die Kurbelwelle ein neues Balanceverhältnis und einen neuen NickelChrom-Stahl-Pleuel zur Erzeugung breiter, ausgeglichener und vorhersehbarer Leistung. Diese Änderungen werden über ein überarbeitetes Motorsteuergerät geregelt, welches das neue 3D-Mapping an das Kraftstoffeinspritzsystem sendet, um die Ausgangsleistung zu optimieren und den Drehzahlbegrenzer zu verbessern.

Für eine besser dosierbare Kupplung wurde der Kupplungsschubhebel überarbeitet und um Gewicht einzusparen, wurde der Kickstarter entfernt. Zudem wurde der Doppelschleifenrahmen der preisgekrönten YZ250F für ein besseres Handling übernommen. Mit einem zentralen Träger, der an der breitesten Stelle 12 mm breiter ist, sowie neu geformten Motorhalterungen aus Stahl und neu angeordneten Fußrasten, wird die 2018er WR250F zu einer extrem starken und gut ausbalancierten Maschine, die für präzises Handling und hohe Stabilität sorgt. Die branchenführende, vollständig einstellbare KYB®- Federgabel und der hintere KYB®-Stoßdämpfer wurden optimiert und auf den überarbeiteten Rahmen und Motor abgestimmt. 

 

WR250F: Neue Features

* Neu entwickelter Zylinderkopf
* Leichter Kolben mit flacher Kolbendecke und diamantähnlicher Kohlefaserbeschichtung
* Auslass- und Einlass-Nockenwellen und Ventilfedern
* Verkürzter Ansaugtrichter
* Neues Motorsteuergerät
* Überarbeiteter Aluminiumrahmen, der auf der YZ250F basiert
* Optimierte Federungseinstellungen
* Zusätzliche Seitenverkleidung
* Neues Dekor und blaue Felgen

 

WR450F: neue Features

* Neues Motorsteuergerät und Motorkennfelder
* Optimierte Federungseinstellungen
* Zusätzliche Seitenverkleidung
* Neues Dekor und blaue Felgen WR250F & WR450F: Technische Highlights
* Kraftvoller, kompakter und kontrollierbarer Viertaktmotor mit 450 ccm/250 ccm
* Kraftvoller Einspritzmotor mit linearem Drehmoment
* Um 180 Grad gedrehter Zylinderkopf mit nach vorn gerichtetem Lufteinlass
* Aluminiumschleifenrahmen mit optimierter Steifigkeit
* Lang übersetztes Getriebe (WR250F mit 6 Gängen; WR450F mit 5 Gängen)
* Strapazierfähige Enduro-Kupplung
* Schalterloser Elektrostarter und Automatik-Dekompressor
* Praktischer, optionaler Power Tuner für Feinabstimmung
* Die Zentralisierung der Massen fördert ein leichtfüßiges Handling
* Leicht zugänglicher und schnell ausbaubarer Luftfilter und Kraftstofftank unter der Sitzbank
* Hochwertige Radaufhängungen
* 18 Zoll großes Hinterrad und Metzeler 6 Days FIM-/Extreme-Reifen
* Enduro-Kühler mit Gebläse in Leichtbauweise 

 

Peter Panik
Yamaha
Tags: yamaha