Service Menu

Motorsport in ÖsterreichDie können was die Burschn
Zurück zu Sport

Herbst-Granitbeisser 2017 in Schrems/NÖ

Dietmar Hackl - 30.10.2017 Sport

2_1.png
Die Arena in Schrems bot Hard Enduro vom feinsten - abgesehen von den Schönwetterfahrern.

Der Herbst-Granitbeisser ist Geschichte.

Der Wetterbericht versprach alles andere als ein gutes Wetter, Regen war angesagt und für Sonntag auch noch eine Sturmwarnung dazu! Aber das konnte die Fahrer nicht davon abhalten und es kamen über 200 Fahrer und auch Fahrerinnen in die Granitarena.

1_0.png

Hier möchte der Veranstalter Rudi Kammerer ein riesen Lob ausprechen für die zahlreichen Fahrer, die bei so einer Wetteraussicht gekommen sind und als Dankeschön wurden 8 Gratisstartplätze für 2018 bei der Siegerehrung verlost!

Wie erhofft kam es aber nicht ganz so schlimm wie angesagt, am Samstag gab es nur ganz kurzen und leichten Regen und sonst blieb es den ganzen Tag trocken und die Strecke war top vorbereitet. Somit konnten die Fahrer die insgesamt 5 Stunden Training in angriff nehmen um sich für den Prolog am Nachmittag vorzubereiten.
Der schnellste des Tages war Markus Geier, der vor 6 Wochen eine Schlüsselbein OP hatte.

Der Renntag am Sonntag begann mit strömenden Regen und heftigen Windböen. Unter diesen Umständen wurde beschlossen, dass die Renndauer von 5 Stunden auf 4 Stunden verkürzt wird. Dieses grausige Wetter hielt vom Vorstart über den Start bis in die 2 Rennrunde und auf einmal wurde es hell am Himmel und es kam die Sonne durch.......mit dem hat wohl niemand gerechnet.

3_0.png
Der Regen in der Früh machte die Strecke aber doch anspruchsvoll mit tiefen Furchen aber auch da hat das Team rund um Rudi Kammerer top reagiert und hat laufend die Strecke so aktualisiert, dass ein reibungsloser Rennverlauf garantiert war!

Alle Ergebnisse samt Rundenzeiten sind auf der Homepage des Veranstalters bereits online: http://www.enduromasters.at

 

 

​Dietmar Hackl
​Fotos: Niki Peer