Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Rennbericht Lars Enöckl Super Enduro Riesa GER

MR/Karl Katoch - 06.01.2016 Sport

le19_riesa_markoburkert_02_kopie.jpg

Kaum begann das neue Jahr, hieß es für Lars Enöckl am vergangenen Wochenende in Deutschland schon wieder Vollgas zu geben. 

Vollmotiviert und gut vorbereitet startete der Niederösterreicher am 2. Jänner bei seinem 2. Super Enduro, in der nationalen Klasse, im deutschen Riesa. 

Ein fordernder Track und eine ausverkaufte Halle boten dabei einen perfekten Rahmen für das erste Rennen 2016!

Enöckl hatte im freien Training noch etwas mit der Strecke und sich selbst zu kämpfen, ehe es im darauffolgenden Zeittraining deutlich besser lief für ihn.

Er konnte eine gute Rundenzeit fahren und sich den 2. Platz in der Qualifikation sichern 

le19_riesa_markoburkert_02.jpg

Beim ersten Finale erwischte Enöckl keinen perfekten Start und musste sich durchs Feld kämpfen. Dies gelang ihm sehr gut. Im Kampf um Platz Zwei wurde er jedoch zu Boden gezwungen und musste das Rennen anschließend erneut von weiter hinten wieder aufnehmen. Schlussendlich konnte der KTM Pilot das erste Finale auf Platz 3 beenden. 

Das zweite Finale startete für Enöckl von Beginn an gut. Es gelang ihm den Start für sich zu entscheiden und sich einen Vorsprung auf den zweitplatzierten herauszufahren.

Durch einen Sturz verlor der Enöckl aber viel Zeit und auch die Führung.

Er kämpfte sich anschließend erneut zurück. Kurz vor Rennende musste der Niederösterreich im Zweikampf jedoch erneut zu Boden was ihm alle Chancen auf eine bessere Platzierung nahm. Lars Enöckl versuchte noch einmal Vollgas zu geben und konnte sich schlussendlich auch im zweiten Lauf den ausgezeichneten 3. Rang sichern, was auch Rang 3 in der Gesamtwertung bedeutete.

„Für mich war es absolut überragend vor diesem Publikum zu starten. Die Strecke war sehr fordernd und verzieh keine Fehler. Dies wurde mir leider zum Verhängnis, da ich zu viele Fehler machte. Nichtsdestotrotz war es für mich ein tolles Rennen und ein sehr guter Start ins neue Jahr!“

Ergebnis Super Enduro Riesa / GER – Nationale Klasse

1.    Mike Hartman/GER    Gas Gas
2.    Mark Risse/GER    Beta
3.    LARS ENÖCKL/AUT    KTM
 

Text & Foto - Presseservice Lars Enöckl
www.le19.at