Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Spitzenleistung der KINI KTM Junior Pro Team Piloten in der Hitzeschlacht von Schwanenstadt!

TomCat - 01.09.2015 Sport

KINI KTM Junior Pro Team Pilot Manuel Perkhofer schafft auf der schwierigen Naturrennstrecke in Schwanenstadt mit Rang 2 in der MX 2 ÖM Tageswertung eine absolute Spitzenplatzierung! (Foto: Heti/supercross.at)

Doppelsieg für Rene Hofer in der Jugend-Staatsmeisterschaft am 29. August. In der MX 2 ÖM zeigte Manuel Perkhofer mit dem 2.ten (!) Tagesrang groß auf. Damit präsentierten sich die KINI KTM Junior Pro Team Fahrer erneut in sehr guter Form…

Bereits am Samstag, dem 29. August 2015 wurden bei der Motocross ÖM Veranstaltung in Schwanenstadt (OÖ) die beiden Jugend ÖM-Endläufe ausgetragen: Auch auf der früheren WM-Strecke in Niederholzham fuhr der 13-jährige Rene Hofer in einer eigenen Liga.

Doppelsieg für KINI KTM Junior Pro Team Fahrer Rene Hofer in der Jugend ÖM von Schwanenstadt! (Foto: www.sportpixel.eu)

„Ich konnte zwei souveräne Rennläufe fahren, die Strecke war wirklich super und ich hoffe, dass ich bald wieder hier in Schwanenstadt ein Rennen fahren kann“, so Rene Hofer, der mit maximalen Punkten auch die Jugend ÖM-Tageswertung gewinnen konnte. Mit diesem Doppelsieg machte Rene Hofer auch einen großen Sprung in Richtung Staatsmeistertitel. Auch am Sonntag gab es eine echte Hitzeschlacht in Schwanenstadt: „Es war brutal heiß“, sagt Manuel Perkhofer. Der 18-jährige KINI KTM Junior Pro Teamfahrer aus Rietz war in Schwanenstadt extrem schnell und kämpfte bis zur Zielflagge: „Am Ende des ersten Laufes musste ich all meine Kraftreserven aktivieren“, erzählt der junge Tiroler. Manuel Perkhofer konnte lange unter den Top 3 fahren, am Ende wurde der KFZ-Techniker in Ausbildung sehr guter 5.ter. Im zweiten Endlauf zur MX 2 ÖM konnte Manuel sogar die Führung im Rennen übernehmen: „Das war einfach ein tolles Gefühl“, erinnert sich der KTM-Fahrer gerne zurück. Am Ende sah Manuel Perkhofer als toller Zweiter die Zielflagge und war hoch motiviert: „Besonders motiviert hat mich das KINI-Team, vor allem auch weil Heinz Kinigadner dabei war und mich voll unterstützt hat. Vielen Dank“, so Manuel.

Ebenso für das KINI KTM Junior Team am Start waren Clemens Neurauter und Tobias Ebster: Clemens schaffte im zweiten Race zur MX 2 ÖM den Sprung unter die Top 20. Tobias blieb leider ausserhalb der ÖM-Punkteränge…

Mehr Infos über das KINI KTM Junior Team unter: www.kini.at

 

Text: Tom Katzensteiner