Service Menu

Motorsport in ÖsterreichDie können was die Burschn
Zurück zu Sport

Supercross Chemnitz

Thorsten Horn - 27.11.2017 Sport

mariafranke_2_ewmz2017_fotothorstenhorn.jpg
Enduro-Weltmeisterin Maria Franke stellt Chemnitzer SX-Track vor.  15. Int. ADAC Sachsen Supercross Chemnitz am 1. und 2. Dezember 2017 in der Messe Chemnitz.

Die motorsportlichen Leckerbissen in Sachsen reißen nicht ab. Nach dem stimmungsvollen Enduro-WM-Finale im Oktober in Zschopau steht am 1. und 2. Dezember das nun schon 15. Int. ADAC Sachsen Supercross Chemnitz auf dem Programm. Wer glaubt, dass die Race-Fans danach in einen tristen Winterschlaf geschickt werden, der irrt, denn schon am 6. Januar geht es in der SACHSENarena Riesa mit dem vierten SuperEnduro Riesa, dem zweiten Lauf zur Indoor-Enduro-WM 2017/2018, weiter. Demzufolge kommen die sächsischen Stollenfetischisten und ihre gleichgesinnten Freunde aus dem In- und Ausland weiterhin im Monatsrhythmus auf ihre Kosten.

mariafranke_1_ewmz2017_fotothorstenhorn.jpg

Wenngleich Supercross und Enduro im Wesentlichen grundverschieden sind, haben sie aber naturgemäß auch einige Gemeinsamkeiten. Dies wird beim diesjährigen Chemnitzer Supercross auch dadurch deutlich, indem die seit dem 13. November 26-jährige Zeitzerin Maria Franke, die sich am 22. Oktober dieses Jahres bei besagtem Enduro-WM-Finale in Zschopau in der Womens-Kategorie zur Weltmeisterin kürte, an beiden Tagen die Strecke zusammen mit einem Supercrosser des Kawasaki-Pfeil-Teams den Fans vorstellen wird.

jeremysydow_mxmfd2017_fotothorstenhorn.jpg

Unterstützt werden sie vom 17 Jahre jungen Chemnitzer Lokalmatador Jeremy Sydow, der in diesem Jahr Gesamtsiebenter in der hartumkämpften Klasse EMX125 der Motocross-Europameisterschaft werden konnte. Zudem landete er im ADAC MX Youngster Cup auf dem zehnten sowie in der darin integrierten Zweitakt-Wertung auf dem zweiten Gesamtrang. Letztere gewann er nur deshalb nicht, weil er während der Saison seine 125-ccm-Zweitakt-Maschine gegen einen 250er-Viertakter eintauschte.

 

Tickets für das 15. Int. ADAC Sachsen Supercross Chemnitz am 1. und 2. Dezember 2017 gibt es direkt bei der Messe Chemnitz (Messeplatz 1, 09116 Chemnitz), dem Ticketservice der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH (Markt 1, 09111 Chemnitz), in allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen, über die Ticket-Hotline 0371 4508-722 sowie bei der Veranstaltung selbst an der Tageskasse.

Weitere Informationen unter www.supercross-chemnitz.de.

 

Ablauf und Ticketpreise

 

Freitag, 01.12.2017

                                               „Happy Friday"                        „Six Pack Freitag" (nur im VVK)

Einlass:       18:00 Uhr              Kategorie 1:   52,00 €               Kategorie 1:   48,00 €

Beginn:        20:00 Uhr              Kategorie 2:   42,00 €               Kategorie 2:   38,00 €

Ende:          ca. 24:00 Uhr         Kategorie 3:   29,00 €               Kategorie 3:   25,00 €

 

Samstag, 02.12.2017

                                               Normal Samstag                      „Six Pack Samstag" (nur im VVK)

Einlass:       16:00 Uhr              Kategorie 1:   58,00 €               Kategorie 1:   55,00 €

Beginn:        18:00 Uhr              Kategorie 2:   48,00 €               Kategorie 2:   44,00 €

Ende:          ca. 22:00 Uhr         Kategorie 3:   34,00 €               Kategorie 3:   30,00 €

 

Das Angebot:

Gönnen Sie sich einen Abend zu sechst! Mindestens sechs Freunde, Fans, Kumpels, Kolleginnen oder Kollegen kommen zum SX und zahlen für ihr Ticket in der Kategorie 1 nur 48,00 €/55,00 € (Fr./Sa.), in der Kategorie 2 nur 38,00 €/44,00 € und in der Kategorie 3 nur 25,00 €/30,00 €. Achtung! Die Angebote „Six Pack Freitag“ und „Six Pack Samstag“ gelten nur im Vorverkauf und nicht an der Abendkasse.

Kinder bis 6 Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Ermäßigten Eintritt erhalten Kinder bis 14 Jahre. Inhabern der Freie-Presse-Karte wird in den Geschäftsstellen der Freien Presse ein Rabatt gewährt.

Tags: enduro